Amerika.ist-wunderbar.com

Vintage cars, Electronics and Software

Amateurfunk Im Prius

Wie die meisten schon mitbekommen haben, habe ich seid Samstag mit meine Amateurfunklizenz mit dem Rufzeichen DO1WTF. Ja, das is Absicht :D

Auf dem weg nach Osnabrück hab ich dann mal geschaut Welche Relais man wo so reinbekommt. Um möglichst lange in Kontakt mit DB0VM zu bleiben, habe ich irgendwann die Sendeleistung von meinem Yaesu VX-8 auf 5W hochgedreht, Toyota lässt ja immerhin 60W mit einer Dachantenne zu.

Irgendwann auf dem Rückweg ist mir dann aufgefallen das die Motorkontrollleuchte angegangen ist. Komisch dachte ich mir, das ist in den letzten 120000 Kilometern noch nie passiert.

Also gleich mal zu Toyota, Fehler speicher auslesen, um Klarheit zu verschaffen, ich hab ja schließlich noch Neuwagengarantie.

Nach einer kleinen Bemerkung über den Asbestgehalt meiner Ladung, hat der Toyota Mitarbeiter dann die Kartons im Kofferraum mit etwas mehr Respekt behandelt. Erstmal gefragt was die überhaupt im Kofferraum wollen, denn da is eigentlich nix interessantes drunter. “Doch” sagte er, und kabelte ein Ladegerät an die 12V Batterie. Währenddessen erklärte mir der typ mit dem coolen Windows-CE-Special-Toyota-Diagnosetool das das auslesen des Fehlerspeichers nicht möglich ist, weil die Bordspannung unter 8V ist.  Komisch dachte ich, unter 10V startet der Prius doch garnicht(Die 12V batterie wird nur kurz zum booten des Bordcomputers benötigt, danach wird sie sofort aus der Hauptbatterie nachgeladen).

Alles angeschlossen, und immernoch kommt diese abstruse Fehlermeldung. Also hab ich einfach mal nachgefragt ob die Spannung denn wirklich unter 10V ist, oder ob der computer nur spinnt, denn das Auto startet ja. Allgemeine Ratlosigkeit im Raum, wie man denn die Spannung messen soll, wenn der Bordcomputer nicht antwortet. Die Stichworte Multimeter und “einfach mal dranhalten” führten nur zu noch größerer Verwirrung, der inzwischen 3 Mitarbeiter.

Plötzlich startete der Motor, und auf dem Windows-CE-Special-Toyota-Diagnosetool poppten allerhand Meldungen auf. Hat meine Theorie, das die spannung nicht unter 8V war bestätigt, denn das anlaufen des Motors hat keine Auswirkung auf das 12V netz - der Prius hat ja keine Lichtmaschine.

Er tippte etwas auf dem schon reichlich abgenudelten Touchscreen herum, und fand den ersten Fehler im HV Steuergerät: “Bordspannung unter 8V”, Hmm, kennen wir irgendwoher. Problem scheint ja gelöst zu sein, also einfach mal löschen.

Nächster Fehler war im Motorsteuergerät zu finden. “Abgaswerte Zylindergruppe 1 außerhalb der Toleranzen”. Gut, vielleicht ist der Kat kaputt, vielleicht auch nicht, also auch erstmal löschen.

Der 3. und Letzte Fehler fand sich im Klimasteuergerät. “Solarsensor Beifahrerseite Fehlerhaft”. Allgemeine Ratlosigkeit was ein Solarsensor ist, und wo der seien soll. Nachschlagen im Datenblatt, und das hinzuziehen eines 4. Mitarbeiters  hat ergeben das das teil nicht vorhanden ist. Also, auch gelöscht.

Hat noch nichtmal was gekostet. Ab nach hause, und auf 2.5W Sendeleistung reduziert.

Ob das Problem überhaupt etwas mit dem Funkgerät zu tuen hat, wusste ich bis dahin nicht.

Am nächsten tag @simonszu im mitgenommen. DB0TT geöffnet. Pling

“das wahren jetzt keine 5W, oder?”

“ääh doch.”

“ups.”

Ok, das Problem hängt definitiv damit zusammen. jetzt erstmal nen ODB2 Adapter besorgen, dann kann ich diese Fehler in Zukunft selber löschen. Und eine Magnetfußantenne besorgen, die sollte die ursache des Problems lösen.

Rene

Comments